Virtuelle Inbetriebnahme

Simulation komplexer Anlagen

Bereits in der Engineeringphase werden Automatisierungssysteme für die Inbetriebnahme virtuell optimiert. Dazu verwendet LASCO reale Prozessparameter. Weit im Vorfeld der Montage werden alle Maschinenabläufe und Betriebszustände am Rechner simuliert.

Der Einsatz dieser Methode im Entstehungsprozess von Maschinen/Anlagen deckt Fehler und Schwachstellen frühzeitig auf. So werden in der Engineeringphase Korrekturschleifen minimiert. Kostenoptimierte und verkürzte Inbetriebnahme vor Ort sind erwünschte Erfolgseffekte.

Die Technik der „Virtuellen Inbetriebnahme“ kann auch bei geplanten Veränderungen am Setup der Fertigungslinie eingesetzt werden. Produktwechsel und Änderungen im Produktionsprozess können bereits parallel zur laufenden Produktion virtuell getestet und angepasst werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen